HelloWelcome ist ein Treffpunkt für Flüchtlinge, Asylsuchende, MigrantInnen und Einheimische am Kauffmannweg 9 (hinter Hotel Astoria) in Luzern.
Kommen Sie vorbei, treffen Sie Menschen aus verschiedenen Kulturen. Es gibt

  • Kaffee, Tee, Getränke und Snacks zum Unkostenpreis
  • Informationen zu Angeboten im Flüchtlings- und Asylbereich
  • Veranstaltungen von und mit Flüchtlingen, Asylsuchenden und Einheimischen
  • Kurse und Seminare

freiwillige

Rund 50 Freiwillige engagieren sich regelmässig bei HelloWelcome. Trotzdem ist HelloWelcome weiterhin auf Unterstützung angewiesen.

Wollen Sie mit Geflüchteten Deutsch sprechen? Bei Hausaufgaben helfen? Als Ansprechperson zur Verfügung stehen? Spielen, plaudern, mitmachen? Dann melden Sie sich unter  freiwillig@hellowelcome.ch
Wir freuen uns auf Sie!

Wir sind

Der Verein HelloWelcome wurde im September 2015 gegründet und betreibt im Pavillon am Kauffmannweg 9 in Luzern einen Treffpunkt für Flüchtlinge, Asylsuchende, MigrantInnen und Einheimische. Dieser Treffpunkt wird vornehmlich von Freiwilligen betrieben, und ist, ausser am Freitag, täglich geöffnet.

Der Vereinsvorstand besteht aus

Luisa Grünenfelder

Renate Metzger-Breitenfellner

Marga Varela.

 

Betrieb

Koordination: Barbara Müller,

Luisa Grünenfelder

stud. soziokult. Animator: Marco Perucchi
Reza Hosseini

Jahresbericht 2017

Kontakt

Kauffmannweg 9 | 6003 Luzern

Tel. 041 210 57 37
(Di und Do 14 bis 18 Uhr)

welcome@hellowelcome.ch

Öffnungszeiten offener treff

Montag – Donnerstag  14 – 18 Uhr
Samstag  11 – 15 Uhr

@ctiv Asyl nicht mehr am Sonntag

 @ctiv Asyl ist ab Oktober neu am Samstag im HelloWelcome. Wann sie was anbieten, wird auf der Website publiziert und im HelloWelcome angeschrieben.

Die Sonntagsaktivitäten fallen bis auf weiteres aus.

MO

18.00 – 20.00 Uhr

 

 

DI

18.30 – 20.00 Uhr

 

 

MI

18.00—20.00 Uhr

 

 

FR

16–17.30 Uhr

 

 

 

 

 

 

FR

19 Uhr

 

 

 

SA

11–15 Uhr

 

 

 

 

Malen und Gestalten alle 2 Wochen

5.11., 19.11. | 3.12., 17.12.

 

 

Englisch

Konversation und Sprache erlernen.

 

 

NähTreff

Aus Alt mach Neu

 

 

SolinetzLuzern Beratungsstelle www.solinetzluzern.ch

für Geflüchtete | MigrantInnen | Einheimische

jeden 1. Freitag im Monat juristische Beratung

übrige Freitage soziale Beratung

Falls Sie einen Dolmetscher benötigen, bitte selber organisieren.

Bitte alle schriftlichen Unterlagen mitbringen.

 

 

Kulinarischer Länderabend

Syrien  7.12.   Bitte reservieren welcome@hellowelcome.ch

 

 

 

AktivitätenNachmittag

jeden 1. und 3. Samstag im Monat PlauderNachmittag

mit dem Jugendrotkreuz Luzern

 

 

InfoAbend für neue Freiwillige

Montag, 26. November, 18.30 Uhr

 

Halbjahresprogramm   September bis Dezember 2018

Angebote im Oktober | November

 

Möchten Sie regelmässig per Mail über Veranstaltungen informiert werden? Dann schicken Sie uns doch ein Mail an renate.metzger@remeb.ch.

LERNATELIER Flyer

Montag | Mittwoch | Freitag 9–12 Uhr

Begleitetes Selbststudium unter Anleitung einer Lehrperson DaF und Freiwilligen

Deutsch lernen auf Stufen A1– C1:

– Grammatik, Wortschatz, Förderung des Hörverständnisses, des mündlichen und

    schriftlichen Ausdrucks

– Vermittlung von Lerntechniken

– Vorbereitung auf Sprachprüfungen

NähTreff sucht Unterstützung

Wir suchen eine freiwillige Fachperson für den NähTreff jeweils am Mittwoch von 18–20 Uhr. Von Vorteil wäre, wenn du eine Ausbildung als Schneiderin, Textildesignerin oder ähnliches hast oder sehr gute Nähkenntnisse mitbringst.

 

Für weitere Fragen stehen Vera Hirsbrunner: vera.hirsbrunner@gmail.com oder Teresa Stampfli: teresastampfli@gmail.com gerne zur Verfügung.

jeweils DI

17.00—19 Uhr

 

MO, 22.10.

18.00–20 Uhr

 

 

 

DO, 25.10.

19.30  Uhr

 

 

MO, 08.11.

18.15–22 Uhr

 

 

SA, 24.11.

14–17 Uhr

ArabischKonversation

 

 

Palaver der Grünen Luzern

Palaver «Ein bisschen Asyl. F – die Bewilligung für ein provisorisches Leben». Referat von Sandra Frei (Sozialarbeiterin FH) und Publikums-Diskussion. Eintritt frei, keine Anmeldung nötig

 

Bachtyar Ali liest aus seinem neuen Roman

"Die Stadt der weissen Musiker". Walter Sigi Arnold, Schauspieler, Luzern liest die deutschen Texte

 

Kochkurs, jenseits von Mikro und Fertigpizza

StudentInnen und Geflüchtete bekommen Inputs zu gesundem Essen und Sport

mit Reza und Murtaza

 

Über Mütter | AUFFÜHRUNG

Ein Projekt von HelloWelcome, Secondo Theaterfestival und spielart
Zwei Monate lang wurden bei regelmässigen Treffen Geschichten gesammelt, die von Müttern und dem Muttersein handeln.
Jetzt erzählen sie die Geschichten.
anschliessend Apéro